Bibellehrer

In unserer Freizeit, sind wir beide, ehrenamtlich als Bibellehrer tätig und helfen Menschen, Gott und die Bibel besser kennenzulernen und die praktischen Tipps im täglichen Leben umzusetzen. Ganz nach dem Motto von Jesus: „Geben macht glücklicher, als Empfangen.“ (Apg. 20:35).

Wie kam es dazu?

Schon als Kind hatte ich tiefgründige Fragen an meine Eltern, Religionslehrer und Pfarrer der Gemeinde wie: Woher kommen wir? Was ist der Sinn des Lebens? Gibt es einen Gott, der an mir interessiert ist? Was passiert genau beim Tod? Gibt es ein Leben nach dem Tod, wenn ja wie sieht das aus?

Sowohl meine Eltern, als auch Religionslehrer und auch der Pfarrer der Gemeinde, der mich auf dem Weg zur Konfirmation begleitet hat, konnten mir all diese „nervigen“ Fragen nicht zufriedenstellend beantworten.

Woher kamen die Antworten?

Meine Mutter wurde an der Haustür von zwei Frauen im mittleren Alter besucht, die mit der Bibel in der Hand bei uns vorsprachen und biblische Literatur anboten. Ich hörte im Hintergrund zu und war interessiert. Nach mehreren Besuchen stellte ich den zwei Frauen meine Fragen und zu meiner Überraschung wurden diese anhand der Bibel zu meiner vollsten Zufriedenheit „Kindgerecht“ beantwortet.

Dieses „Schlüsselerlebnis“ – Antworten anhand der Bibel, schwarz auf weiß für mich nachlesbar, brachte mich dazu weitere Fragen zu stellen und mir diese anhand der Bibel beantworten zu lassen. Ich fing an intensiv die Bibel zu betrachten und mir alle Fragen zu beantworten die ich hatte. Das alles führte mich zu einem Bibelstudium über mehrere Jahre und zu einem Glauben an den Gott der Bibel, der Schöpfer des Universums, der Erde, der Menschen und der Tiere.

Wie die Bibel mein Leben verändert hat

Die Antworten auf Fragen des Lebens, die Grundsätze und Lehren der Bibel, haben mein Leben nachhaltig geprägt und verbessert. Gemeinsam mit meiner Frau, die den Glauben an die Bibel mit mir teilt, versuchen wir die Grundsätze aus Gottes Wort in unserem täglichen Leben so gut es uns möglich ist umzusetzen. Als gutes Vorbild dient uns unter anderem das Beispiel von Gottes Sohn – Jesus Christus. Wir bemühen uns, seinen „Fußstapfen“ genau nachzufolgen. Im Alltag ist das oft eine echte Herausforderung, aber die nehmen wir gerne an.

Warum wir als ehrenamtliche Bibellehrer tätig sind

Die Bibel hat nicht nur unser Leben zum positiven verändert, sondern auch das von Millionen Menschen weltweit und einige davon kennen wir ganz persönlich. Außerdem hat die Bibel nicht nur Antworten auf Fragen des Lebens, sie hilft uns auch dabei unseren Schöpfer näher kennenzulernen und ein echtes Verhältnis zu ihm aufzubauen. Der Schöpfer hat das Universum, die Erde, uns Menschen und die Tiere nicht einfach umsonst erschaffen oder uns, uns selbst überlassen, NEIN er hat eine Zukunft geplant und einen festen Termin für die Umsetzung festgelegt.

Aus Liebe zu unserem Schöpfer und aus Liebe zu unseren Mitmenschen sprechen wir über die Zukunft und Hoffnung aus der Bibel mit anderen Menschen. Außerdem gab Jesus seinen Nachfolgern den Auftrag: „Die gute Botschaft von Gottes Königreich… bekannt zu machen“ (Matthäus 24:14). Aus der Sicht der Bibel, ist Gottes Königreich der Schlüssel zur Lösung all der Probleme, die wir hier auf der Erde haben.

Weiterführende Informationen

Im Blog der Webseite unter der Kategorie „Bibellehrer“ findet man verschiedene Themen aus dem Alltag und was die Bibel dazu sagt.

Antworten der Bibel auf Fragen des Lebens findet man auf der Webseite: www.jw.org dort kann man die Bibel auch online lesen. Außerdem gibt es viele Videos, die wichtige Fragen des Lebens anhand der Bibel beantworten. Die Webseite ist sowohl für Erwachsene, als auch für Jugendliche und Kinder geeignet. Die Webseite steht in über 1000 Sprachen zur Verfügung, falls man Antworten in der Muttersprache haben möchte.

Wer möchte, darf uns als Bibellehrer auch gerne persönlich kontaktieren, per Mail, Telefon oder Messanger.

Alles Gute, wünschen Anca & Sascha Ott